Zur Startseite

Pro Privacy

Technische und rechtliche Untersuchung von Privatheit unterstützenden Technologien

Untersuchung technischer und rechtlicher Anforderungen an die Entwicklung neuer Technologien zur Gewährleistung des Schutzes der Privatheit. 

Das Explorationsprojekt ProPrivacy untersucht, wie sich die dem Bürger zur Verfügung stehenden und von ihm – bewusst oder unbewusst – genutzten Technologien auf seine Privatheit auswirken. Es werden zunächst die Bedrohungen der Privatsphäre des Nutzers analysiert, sowohl für aktuell vorhandene Szenarien, als auch für Themen bei denen sich in Zukunft Bedrohungen ergeben werden. Die Bedrohungen werden anschließend den verfügbaren Technologien zur Förderung der Privatheit (Privacy Enhancing Technologies) gegenüber gestellt. Dadurch lässt sich einerseits erkennen, in welchen Bereichen dem Bürger noch keine ausreichenden Schutzmechanismen zur Verfügung stehen. Andererseits wird hier auch offengelegt an welchen Stellen die zur Verfügung stehenden Mechanismen nicht genutzt werden. 

Ausgehend von den Ergebnissen der Gegenüberstellung werden neue Technologien für die Bereiche vorgeschlagen, in denen der Nutzer bisher noch keine Möglichkeit hatte, einen effektiven Selbstdatenschutz zu erreichen. Zusätzlich werden Verbesserungen an bereits existierenden Technologien vorgeschlagen, ebenfalls mit dem Ziel, den Nutzer besser dazu in die Lage zu setzen, seine Privatheit zu schützen. Dabei werden die technischen Forschungsergebnisse auf die Eignung zur Erfüllung von verfassungsrechtlichen Vorgaben und die Konformität mit geltendem Recht überprüft. Aufgezeigt werden die erforderlichen rechtlichen Voraussetzungen zu ihrer Umsetzung und die möglichen rechtlichen Konsequenzen ihres Einsatzes. 

Das BMBF-geförderte Drittmittelprojekt "Technische und rechtliche Untersuchung von Privatheit unterstützenden Technologien" ist als Verbundprojekt angelegt. Die Verbundpartner/innen sind:


Projektleitung:

Prof. Dr. Michael Waidner, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologien SIT, Darmstadt

Mitarbeiter:

Dipl.-Inform. Michael Herfert

Dr. Benjamin Lange

Tobias Hahn

__ 

Weitere Informationen auf der Website des Explorationsprojekts.


Projektpartner:

Prof. Dr. Alexander Roßnagel,  Leiter des Fachgebiets Öffentliches Recht,   Universität Kassel

Mitarbeiter:

Paul C. Johannes

Website 

Ergebnisse

ProPrivacy

Hahn, Tobias/Herfert, Michael/Lange, Benjamin:

Abschlussbericht

Verbundprojekt Pro Privacy - Technische und rechtliche Untersuchung von Privatheit unterstützenden Technologien


Download

 

© 2019 Forum Privatheit