Zur Startseite

Das Forum in der (Fach-)Öffentlichkeit

An dieser Stelle finden Sie Beiträge des Forums in der Öffentlichkeit. Darunter insbesondere Vorträge und Pressestimmen.

Das Forum in der (Fach-)Öffentlichkeit

Ammicht Quinn, Regina/Heesen, Jessica: "Unerlässlichkeit und Ambivalenz von Privatheit in der digitalen Welt. Eine ethische Perspektive“, Konferenz: Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt. BMBF-Symposium zum Auftakt des Förderschwerpunkts Privatheit, 22.10.2014, Berlin.


Bieker, Felix:  "The Investigatory Powers Tribunal – Effective Judicial Oversight for a Rampant Intelligence Service?" Vortrag auf der IFIP Summer School on Privacy and Identity Management – Time for a Revolution?, 16. - 21.08.2015, Edinburgh, Schottland. 

Bieker, Felix/Obersteller, Hannah: "Data Protection and Privacy Requirements for Privacy-ABCs.”, IFIP Summer School on Privacy and Identity Management for the Future Internet in the Age of Globalisation, 07. – 12.09.2014, Patras, Griechenland.

Bieker, Felix/Hansen, Marit: “Privacy-preserving Authentication Solutions.” Vortrag auf Konferenz eChallenges 2014, 29./30.10.2014, Belfast, Irland.

Büttner, Barbara/Lamla, Jörn/Ochs, Carsten/Pittroff, Fabian: "Regarding the Privacy Problem by Looking Backwards: The Reterritorialization Strategy and its Democratic Alternatives", Workshop zur Vorbereitung des Buchprojekts „Governing Privacy: Political, Legal, and Technological Developments”, 29./30.06.2015, Berlin.

Büttner, Barbara/Lamla, Jörn/Ochs, Carsten/Pittroff, Fabian: "Reterritorialisierung als staatliche Strategie im Umgang mit digitalen Krisen und ihre demokratischen Alternativen", Tagung "Staat, Internet und digitale Gesellschaft", 30.09.-02.10.2015, Universität Erfurt.

Büttner, Barbara/Lamla, Jörn/Ochs, Carsten/Pittroff, Fabian: "„The Strategy of Reterritorialization and its Democratic Alternatives: Traditions and Possibilities of the Privacy Discourse in Germany”, Workshop "Privacy and Data Protection in Europe: Traditions, Practices, and Discourses", 26./27.11.2015, Heidelberg.

Dienlin, Tobias: “The privacy process model: A new theoretical approach towards a better understanding of privacy.” Paper presented at the ICA's 64th Annual Conference, Mai 2014, Seattle, WA.

Dienlin, T., Masur, P. K. & Trepte: "Longitudinal analysis for social support in mediated and non-mediated channels", Vortrag auf der 9. Konferenz der Fachgruppe Medienpsychologie der DGPs, 10.-11. September 2015, Tübingen.


Faßler, Manfred/Kinder, Katharina/Ochs, Carsten/Rammert, Werner: „Anthropologie des Medialen Meets Technikforschung.“ Institut für Kulturanthropologie & Europäische Ethnologie, J.W.Goethe-Universität Frankfurt a. Main, 2.06.2014, Frankfurt a. M.

Finn, R. L.; Wright, D.; Friedewald, M. (2013): Seven types of privacy. In: Gutwirth, S.; Leenes, R. et al. (Hrsg.): European Data Protection: Coming of Age. Dordrecht: Springer, S. 3-32. http://works.bepress.com/michael_friedewald/60/

Friedewald, M.; Čas, J. (2012): Bürgersicht auf Sicherheit und Privatheit. In: Digma - Zeitschrift für Datenrecht und Informationssicherheit 12, Nr. 3, S. 130-132. http://works.bepress.com/michael_friedewald/61/

Friedewald, M.; Lindner, R. (2007): Datenschutz, Privatsphäre und Identität in intelligenten Umgebungen: Eine Szenarioanalyse. In: Mattern, F. (Hrsg.): Die Informatisierung des Alltags: Leben in smarten Umgebungen. Berlin, Heidelberg, New York: Springer-Verlag, S. 207-231.

Friedewald, M.; Pohoryles, R. J. (Hrsg.) (2014): Privacy and security in the digital age.  London: Routledge.

Friedewald, M.; van Lieshout, M.; Rung, S.; Ooms, M. (2016): The Context-Dependence of Citizens’ Attitudes and Preferences Regarding Privacy and Security. In: Gutwirth, S.; Leenes, R. et al. (Hrsg.): Data Protection on the Move: Current Developments in ICT and Privacy/Data Protection. Dordrecht: Springer (Law, Governance and Technology 24), S. 51-74.

Friedewald, M.; van Lieshout, M.; Rung, S. et al. (2015): Privacy and Security Perceptions of European Citizens: A Test of the Trade-off Model. In: Camenisch, J.; Fischer-Hübner, S. et al. (Hrsg.): Privacy and Identity 2014, IFIP AICT, vol. 457. Heidelberg, Berlin: Springer, S. 39-53.

Friedewald, M.; Wawrzyniak, S.; Pallas, F. (2014): Überschussdaten in Retinabildern: Ein Beitrag zum datenschutzfreundlichen Entwurf biometrischer Systeme. In: DuD - Datenschutz und Datensicherheit 38, Nr. 7, S. 482-486. http://works.bepress.com/michael_friedewald/78/

Geminn, Christian, „Smart and Connected Cars as Challenges for Data Protection“ auf der „10th International Summer School on Privacy and Identity Management – Time for a Revolution?“ der International Federation for Information Processing (IFIP) am 20.08.2015 in Edinburgh, University of Edinburgh, School of Informatics.

Goos, K.; Friedewald, M.; Webster, C. W. R.; Leleux, C. (2015): The co-evolution of surveillance technology and surveillance practices. In: Wright, D.; Kreissl, R. (Hrsg.): Surveillance in Europe. Abingdon and New York: Routledge, S. 51-100. http://works.bepress.com/michael_friedewald/82/

Grigorjew, Olga (2016): Rechtssicherheit für WLAN-Anbieter? Das EuGH-Urteil zur Haftung beim Betrieb eines offenen WLANs und § 8 Abs. 3 TMG auf dem Prüfstand. In: Kommunikation & Recht (K&R), Heft 11, S. 701-706.

Hallinan, D.; Friedewald, M.; McCarthy, P. (2012): Citizens' Perceptions of Data Protection and Privacy. In: Computer Law & Security Review 28, Nr. 3, S. 263-272. http://works.bepress.com/michael_friedewald/59/

Hallinan, D.; Schütz, P.; Friedewald, M.; de Hert, P. (2014): Neurodata and Neuroprivacy: Data Protection Outdated? In: Surveillance & Society 12, Nr. 1, S. 55-72.  http://library.queensu.ca/ojs/index.php/surveillance-and-society/article/view/neurodata

Hallinan, D.; Schütz, P.; Friedewald, M.; Hert, P. d. (2015): Wer kann sie erraten? In: Süddeutsche Zeitung vom 31.1./1.2.2015, S. 17. http://works.bepress.com/michael_friedewald/80/

Hansen, Marit: “Privacy and Data Protection after the Summer of Snowden." Vortrag IFIP Summer School on Privacy and Identity Management for the Future Internet in the Age of Globalisation, 7. – 12.09.2014, Patras, Griechenland.

Hansen, Marit: “Cyber Security in Europe. Development and Perspectives – A debate on technology and risk trends, data protection and European collaboration.” Launch of CYSPA Germany – Protecting European organisations against cyber threats, 23.09.2014, Berlin.

Hansen, Marit: Workshop IPEN – Internet Privacy Engineering Network, Moderation, 26.09.2014, Berlin.

Hansen, Marit: “Procurement – Privacy and Security.” Workshop Dagstuhl Perspectives Workshop "Privacy and Security in an Age of Surveillance", Schloss Dagstuhl, 29.09. – 2.10.2014, Wadern.

Hansen, Marit: “Privatheit in den Spannungsfeldern von Grundrechtsschutz, Wirt-schafts- und Sicherheitsinteressen.“ Symposium Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt, Panelbeteiligung, 20.10.2014, Berlin.

Hansen, Marit: European Data Breach Exercise, 23.10.2014, Ispra, Italien.

Hansen, Marit: Expertenpanel "Herausforderungen für vertrauenswürdige Identitäten in der Cloud". Workshop SkIDentity-Veranstaltung, Panelbeteiligung, 4.11.2014, Stuttgart.

Hansen, Marit: "Towards a privacy-preserving inspection process for authentication solutions with condi-tional identification”. Vortrag auf Konferenz Open Identity Sum-mit 2014, 5./6.11.2014, Stuttgart.

Hansen, Marit: Meeting of the Technical Working Party of the MAPPING Project – Managing Alternatives for Privacy, Property and Internet Governance, Working Group Meeting, 12./13.11.2014, Berlin.

Hansen, Marit: "Selection of technical means for conditional identification - input statement." Meeting of the Legal Working Party of the MAPPING Project – Managing Alternatives for Privacy, Property and Internet, Working Group Meeting, 15./16.12.2014, Paris, Frankreich.

Hansen, Marit/Obersteller, Hannah: ABC4Trust Summit Event, Moderation, 20.01.2015, Brüssel, Belgien.

Hansen, Marit: „The Emergence of Privacy Companies: Privacy as a Competitive Ad-vantage?” Konferenz CPDP – Computers, Privacy & Data Protection, 21. – 23.01.2015, Brüssel, Belgien.

Hansen, Marit: "Engineering Privacy into the Internet" Konferenz CPDP – Computers, Privacy & Data Protection, Panelbeteiligung, 21. - 23.01.2015, Brüssel, Belgien.

Hansen, Marit: "Das Internet im Auto und das Auto im Internet" Vortrag auf dem Workshop Ladenburger Diskurs „Kommunikationsfreiheit, Datenschutz und Mobilität", 12./13.02.2015, Ladenburg.

Hansen, Marit: "Privacy and Data Protection (and more) for Big Data // Panel "Big data and privacy concerns: can they be reconciled?" Vortrag auf der Konferenz Trust in the Digital World – Trusting Big Data, EEMA/TDL, unterstützt von DG Connect, 26./27.02.2015, Madrid, Spanien.

Hansen, Marit: Konferenz Trust in the Digital World – Trusting Big Data, EEMA/TDL, unterstützt von DG Connect, Panelbeteiligung, 26./27.02.2015, Madrid, Spanien.

Hansen, Marit: "Datenschutz in Zeiten von Google, Facebook und NSA" Vortrag auf der Landfrauen-Abend Veranstaltung Hüruper und Husbyer Landfrauen Landfrau-en/Amtskulturring, 27.04.2015, Hürup.

Hansen, Marit: "Verschlüsselung – wo und wie? Was ist Pflicht, was ist Kür?" Vortrag auf der Fachtagung Datenschutz,TÜV NORD Akademie, 29.04.2015, Hamburg.

Hansen, Marit/Jensen, Meiko/Rost, Martin: "Protection Goals for Privacy Engineering". Vortrag auf der "2015 International Workshop on Privacy Engineering – IWPE'15" am 21.05.2015, San Jose, Kalifornien.

Hansen, Marit: "Datenschutz in der Praxis für Kreis-/Ortsseniorenbeiräte" Vortrag auf dem Offenen Treffen "Sitzung des Kreisseniorenbeirats Ostholstein", 03.06.2015, Sierksdorf.

Hansen, Marit: "Privacy and data protection challenges in smart city applications" Vortrag und Panel-Diskussion auf dem Workshop "Citizens Engagement to the IoT: Security and Privacy Challenges" auf der "European Conference on Networks and Communications (EUCNC)", 29.06.2015, Paris.

Hansen, Marit: "Autonomie und Kontrolle - Wie viel darf, wie viel muss Technik kön-nen? Podium, 2. BMBF-Zukunftskongress Demografie: "Technik zum Mensch bringen", 30.06.2015, Berlin.

Hansen, Marit: Panel “Privacy and ethics: The SmartSociety initiative and its challenges”. IFIP Summer School on Privacy and Identity Management – Time for a Revolution?, Panelbeteiligung, 16. - 21.08.2015, Edinburgh, Schottland.

Hansen, Marit/Jensen, Meiko: "Workshop on Assessing PET Maturit" Workshop-Ausrichtung und Vortrag auf der Summer School " IFIP Summer School on Privacy and Identity Management – Time for a Revolution?", 16. - 21.08.2015, Edinburgh, Schottland.

Hansen, Marit: "Die Selbstherrlichkeit des Verfassungsschutzes". Gastkommentar, sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag GmbH & Co. KG, http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/netzwelt/die-selbstherrlichkeit-des-verfassungsschutzes-id10531306.html 24.08.2015.

Hansen, Marit: "IT-Infrastrukturen und Datenschutz – brüchiges Fundament & dürftige Statik?" Vortrag auf der Sommerakademie "Vertrauenswürdige IT-Infrastruktur – ein (un?)erreichbares Datenschutzziel", 31.08.2015, Kiel.

Hansen, Marit: "Privacy and data protection by design – cross-over of multiple disci-plines" Keynote auf der Konferenz "Annual Privacy Forum 2015", 07./08.10.2015, Luxemburg.

Hansen, Marit: "Datenschutz-Audit und -Gütesiegel – Vorteile für Unternehmen, Erfah-rungen und neue Entwicklungen auf europäischer Ebene" Vortrag auf der Landesdaten-schutzkonferenz Rheinland-Pfalz "Datenschutz und Datensicherheit in Unternehmen und Wirtschaft", 15.10.2015, Mainz.

Hansen, Marit: "Protection Goals for Privacy Auditing and Privacy Engineering" Key-note auf der Konferenz "NordSec 2015", 20.10.2015, Stockholm, Schweden.

Hansen, Marit: "The Risk-based Approach to Privacy – how far to go?". Panel-Beteiligung auf der Konferenz "CPDP – Computers, Privacy & Data Protection", 27.01.2016, Brüssel, Belgien.

Hansen, Marit: "Data Protection Authorities and Technology". Panel-Beteiligung auf der Konferenz "CPDP – Computers, Privacy & Data Protection", 28.01.2016, Brüssel, Belgien.

Hansen, Marit: Panel zum "Safer Internet Day". Panel-Beteiligung in der Fernsehsendung zum "Safer Internet Day" des Offenen Kanals Kiel, 09.02.2015, Kiel. 

Hansen, Marit: "Nutzerrechte und datenschutzfreundliche Alternativen". Vortrag auf dem Workshop "Hol' Dir die Kontrolle über Deine Daten zurück" – Informationsveranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung mit Do-it-yourself-Workshop, 23.02.2016, Kiel.

Hansen, Marit: "Digitale Gesellschaft 2050". Panel-Beteiligung auf dem Panel Zukunftswerkstatt "Digitale Gesellschaft 2050" von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein, 03.03.2016, Kiel.

Hansen, Marit: "Datenschutz und Technik – ist das vereinbar?". Vortrag und Panel-Beteiligung auf der Konferenz "Hamburger Datenschutztage 2016", 04.03.2016, Hamburg.

Hansen, Marit: "Datenschutz in Zeiten von Privacy Shield und Grundverordnung". Panel-Beteiligung und Interview mit Live-Streaming auf dem Panel "#heiseshowXXL auf der CeBIT: Datenschutz in Zeiten von Privacy Shield und Grundverordnung", 16.03.2016, Hannover.

Hansen, Marit: "Datenschutz-Folgenabschätzung – gerüstet für Datenschutzvorsorge?". Vortrag auf dem CAST-Workshop "Recht und IT-Sicherheit – Neue Herausforderungen, neues Datenschutzrecht: Wie zukunftsfähig ist die Datenschutz-Grundverordnung?", 17.03.2016, Darmstadt.

Hansen, Marit: "Datenschutz für Europa – Fluch oder Segen?". Vortrag und Panel-Beteiligung auf dem Workshop "Sankelmarker Europagespräch "Massenüberwachung oder Datenschutz: Was bringt das neue Datenabkommen mit den USA?", 23.03.2016, Oeversee.

Hansen, Marit: "ENISA-Projekt zu Privacy by Design". Vortrag auf der Konferenz "BvD-Verbandstag", 21.04.2016, Berlin.

Hansen, Marit: "WIR und ICH und die INTERNET-KONZERNE". Vortrag und Panel-Beteiligung auf dem Bürgerabend "vsh Forum", 26.04.2016, Glückstadt.

Hansen, Marit: "Privacy by Design in der Praxis - was Unternehmen beachten müssen". Vortrag auf der Konferenz "Euroforum Datenschutzkongress", 27.04.2016, Berlin.

Hansen, Marit: "Options and Obstacles for Regulatory Authorities in the Governance of Data Protection". Vortrag und Diskussion auf dem Workshop "The Role of Regulatory Authorities in the Governance of Data Protection", 20.05.2016, Berlin.

Hansen, Marit: "PETs", "Privacy-Icons", "Theorie des Datenschutzes". Vorträge und Diskussion auf dem Barcamp "Privacy-Barcamp mit Jan Philipp Albrecht", 28.05.2016, Wendtorf.

Hansen, Marit: "Herausforderungen des Verbraucherdatenschutzes nach der Einigung über die Europäische Datenschutz-Grundverordnung". Vortrag und Panel-Beteiligung auf der Diskussionsveranstaltung "Verbraucherdatenschutz im digitalen Zeitalter" der Friedrich-Ebert-Stiftung, 31.05.2016, Berlin.

Heesen, Jessica: "Das Private im Öffentlichen - das Öffentliche im Privaten", Vortrag bei Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswis-senschaft (DGPuK): Digitale Öffentlichkeit(en), 30.05.2014, Passau.

Heesen, Jessica: “Big Data - Self Tracking der Demokratie?” Vortrag beim Workshop "Big Data und Gesellschaft: interdisziplinäre Analysen (BD&G)" der 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik, 22.09.2014, Stuttgart.

Heesen, Jessica: "Alles Gute kommt von oben? Positionen der Ethik zum Einsatz von Mini-Drohnen für jedermann“, Vortrag VHS, 16.10.14, Offenburg.

Heesen, Jessica: “Informationsethik und digitale Gesellschaft”, Organisation der Ringvorlesung Universität Tübingen WS 14/15, Vortrag „Was ist Informationsethik?“, 23.10.14, Tübingen.

Heesen, Jessica: "Big Data und kontextbezogene Medien – die Ambivalenzen in der Herstellung von Öffentlichkeit“, Vortrag auf Konferenz „Öffentlichkeit im Zeitalter der digitalen Revolution“, 4./5.11.2014, Heidelberg.

Heesen, Jessica: "Partizipation, Post-Privatheit und #Digistaub", Beteiligung an Diskussionsrunde im Rahmen der Berliner Stiftungswoche, 15.04.2015, Berlin.

Hess, Thomas: „Wertschöpfung in Datenmärken – eine erste Annäherung“. Vortrag auf dem ABIDA Workshop, 20.04.2016.

Hess, Thomas; Heesen, Jessica; Schaar, Peter; Hegelich, Simon; Münch, Ursula; Selke, Stefan: „Diskriminierung mittels Algorithmen? Die gesellschaftlichen Auswirkungen von Big Data“. Organisation der Podiumsdiskussion, 09.05.2016, MCIR München.  http://mcir.digital/events/diskriminierung-mittels-algorithmen-die-gesellschaftlichen-auswirkungen-von-big-data/

Hess, Thomas: Initiierung und Organisation des Vortrags von Alessandro Acquisti, Privacy in the Digital Age: "Who Benefits from the Data Economy?", 16.06.2016, MCIR München. http://mcir.digital/events/privacy-in-the-digital-age/

Jensen, Meiko: W3C Workshop on Privacy and User-Centric Controls, 20./21.11.2014, Berlin.

Jensen, Meiko: "Privacy Preserving Detection of Plagiarism in Scientific Documents", Session Chair des "Security and Privacy Engineering (SPE) Track" auf der "11th World Congress on Services (SERVICES)", 30.06.2015, New York.

Jensen, Meiko: "Towards Measuring Maturity of Privacy-Enhancing Technologies", Vortrag auf der Konferenz "Annual Privacy Forum 2015", 07./08.10.2015, Luxemburg. 

Johannes, Paul C.: "Verschlüsselung und Bürgersicherheit", Vortrag auf der Tagung  „Allianz von Medienrecht und Informationstechnik 2014 - Der weltweite Überwachungsstaat“ der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung, 20.5.2014, Stuttgart.

Karaboga, Murat/Schütz, Philip/Zoche, Peter: "Möglichkeiten und Grenzen des Selbstdatenschutzes.", Expertentisch bei "Anti-Prism-Party, die dritte Staffel - Karlsruhe schützt sich selbst" Badisches Staatstheater, 11.10.2014, Karlsruhe.

Lamla, Jörn/Ochs, Carsten/Büttner/Pittroff, Fabian: „Privatheit & Öffentlichkeit im Wandel”, Bachelor-Seminar inkl. Forschungsreise zur Re:publica 14 nach Berlin (6. - 8.05.2014) mit Studierenden (gefördert durch QSL-Mittel). Universität Kassel, Sommersemester 2014, Kassel.

Lamla, Jörn: „Der digitale Basar. Eine Herausforderung (nicht nur) für die soziologische Theorie.“ Vortrag Antrittsvorlesung Fachgebiet Soziologische Theorie, Universität Kassel, 20.05.2014, Kassel.

Lamla, Jörn: Moderation und Podiumsdiskussionsteilnahme auf der Tagung „Rechnende Räume: als verletzliche Erfahrungswelten“ des BMBF-Projektes „Privacy Forum“, DBB-Forum, 3./4.07.2014, Berlin.

Lamla, Jörn/Ochs, Carsten: „Der NSA-Skandal als Krise der Demokratie? Selbstreflexionen der Öffentlichkeit in der Privacy-Arena”. Vortrag auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Routinen der Krise, Krise der Routinen“, Plenum „Krise (in) der Öffentlichkeit.“, 6. – 10.10.2014, Trier.

Lamla, Jörn: „Arenen der Privatheit und die digitale Vertrauensinfrastruktur der Demokratie.“ Vortrag auf Symposium des Forums Privatheit, Kalkscheune, 20.10.2014, Berlin.

Lamla, Jörn: "Privatheit und Öffentlichkeit als Probleme digitaler Verbraucherdemokratie" Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Bayreuther Gespräche zum Verbraucherrecht", Universität Bayreuth, 22.01.2015, Bayreuth.

Lamla, Jörn: "Was ist noch privat? Sind Überwachung und Big Data unsere Zukunft?" Diskussion im Rahmen des "Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte", 14.11.2015, Weimar.

Lamla, Jörn: „Chancen und Grenzen ethischen Konsums.“ Eingangsstatement und Plenumsdiskussion auf der Tagung “Fashion@Society: Mode trifft Moral. Tagung der Bundeszentrale für politische Bildung”, 27.02.2016, Deutsches Hygiene Museum Dresden.

Masur, P. K./ Teutsch, D./Trepte, S.: „Sind Nutzer in der Lage ihre Privatsphäre zu schützen? Eine Analyse der Online-Privatheitskompetenz in Deutschland“. Vortrag bei der Tagung "Räume und Kulturen des Privaten" des DFG-Graduiertenkollegs 1681 "Privatheit", 16./17.10.2014, Passau.

Masur, P. & Trepte, S. (2015): "Privatheitseinstellungen und -verhalten im Zeitverlauf: Eine Analyse repräsentativer Befragungsdaten von 2011 und 2014." Präsentation auf Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, DGPuk, Darmstadt.

Masur, P. K., Teutsch, D. & Trepte: "I am concerned about my privacy, but can I protect it? The moderating role of online privacy literacy", Vortrag auf der 9. Konferenz der Fachgruppe Medienpsychologie der DGPs, 10.-11. September 2015, Tübingen.

Masur, P. K.: „Privat ist (nicht) gleich privat. Der Einfluss subjektiver Wahrnehmung von Privatheit auf Selbstoffenbarung im Social Web.“ Posterpräsentation beim 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 21. - 25.09.2014, Bochum.

Masur, P. K., Teutsch, D., & Trepte: "How Skilled Are Internet Users When it Comes to Online Privacy and Data Protection? Development and Validation of the Online Privacy Literacy Scale (OPLIS)." Vortrag auf der 65. Jahreskonferenz der International Communication Association, 21.-25. Mai, San Juan (Puerto Rico).

Masur, Philipp: Einspielungen im Rahmen des ARD-Mittagsmagazins zum Beitrag "Daten-Wühltisch Internet: Alles muss raus! Der Sinneswandel zur Selbstoffenbarung". (9.9.2015) http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/mittagsmagazin/sendung/ifa-funkausstellung-datenschutz-rasante-entwicklung-102.html [25.09.2015].

Masur, Philipp: Interview für die ZDF Mediathek (4.5.2015): http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2397524/Interview-mit-Philipp-Masur [19.06.2015].

Masur, Philipp: Einspielungen im Rahmen der Sendung „Volle Kanne“ (4.5.2015): http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2398290/Leben-ohne-Facebook [19.06.2015].

Matt, Christian: „Sweet Idleness, but Why? How Cognitive Factors and Personality Traits Affect Privacy-Protective Behavior“, Vortrag auf der "Hawaii International Conference on System Sciences" (HICSS 2016), 05.01-08.01.2016,Hawaii.

Matt, Christian; Hess, Thomas: „Digitalisierung und Privacy“. Organisation der Teilkonferenz der Multikonferenz "Wirtschaftsinformatik" (MKWI), 09.-11.03.2016, Ilmenau.

Matt, Christian: Initiierung und Organisation des Vortrags von Jens Grossklags: „The Assessment of Systematic Security Risk in Interdependent Systems“, 12.05.2016, CAMS Seminar, LMU München. http://www.cams.bwl.uni-muenchen.de/veranstaltungen/index.html

Matzner, Tobias: Gesprächsgast beim Deutschlandfunk zum Thema "Kriminalitätsprävention oder zügellose Bespitzelung?", http://www.deutschlandfunk.de/videoueberwachung-kriminalitaetspraevention-oder-zuegellose.1771.de.html?dram:article_id=353672 [11.05.2016].

Matzner, Tobias/Ochs, Carsten: "Is there right for offline alternatives in a digital world?", Panel auf der Konferenz "Computers, Privacy and Data Protection 2016 (CPDP)", 28.01.2016, Brüssel.

Matzner, Tobias/Richter, Philipp: „Die Zukunft der informationellen Selbstbestimmung“. Tagungsbericht zur interdisziplinären Konferenz des Forums Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt, 26./27.11.2015. DuD 2016, 190.

Morlok, Tina: „Negative externe Effekte bei der Nutzung mobiler Endgeräte – Zur Rolle der Privatsphäre Dritter im Entscheidungskalkül des Nutzers“. Vortrag auf der Multikonferenz "Wirtschaftsinformatik" 2016 (MKWI), 09.-11.03.2016, Ilmenau.

Morlok, Tina: „Sharing is (Not) Caring - The Role of External Privacy in Users' Information Disclosure Behaviors on Social Network Sites“. Vortrag auf der "Pacific Asia Conference on Information Systems" (PACIS 2016), 27.06.-01.07.2016, Chiayi, Taiwan.

Nebel, Maxi: „Big Data und der Schutz politischer Ansichten in sozialen Netzwerken.“ Vortrag auf dem Workshop "Privatheit, Öffentlichkeit und demokratische Willensbildung in Zeiten von Big Data", 22.1.2014, Kassel.

Nebel, Maxi: Mediatage Special „TV-Apps – The Smart Future of TV?”. Interview zu Smart-TV und Privatheit, 31.05.2016, München.

Obersteller, Hannah: „Identitätsmanagement“, Vortrag Vorlesung, FH-Kiel, Studiengang Wirtschaftsinformatik – Master, 10.12.2014, Kiel.

Obersteller, Hannah: “Anonymous ePetitions – Another Step towards eDemocracy”, Vortrag IFIP Summer School on Privacy and Identity Management for the Future Internet in the Age of Globalisation, 7. – 12.09.2014, Patras, Griechenland.

Obersteller, Hannah: "Smart Cars in Smart Cities - Autofahren in der Zukunft: mit oder ohne Datenschutz" Vortrag auf der Tagung für interessierte Bürger(innen), 17.11.2015, Kiel. 

Obersteller, Hannah/Bieker, Felix/Hansen, Marit: "Privacy Risks for Smart Car Users – Lessons Learned from Internet and Smart Phone Usage; Workshop of the Privacy-Forum: “Smart Technologies – Workshop on challenges and trends for privacy in a hyper-connected world” Workshop-Ausrichtung und Vortrag auf der Summer School "IFIP Summer School on Privacy and Identity Management – Time for a Revolution?", 16. - 21.08.2015, Edinburgh, Schottland.  

Ochs, Carsten: "Le Geste et la Parole. André Leroi-Gourhans Technik- und Medienanthropologie.“ Vortrag Graduiertenkolleg Topologie der Technik, Oberseminar „Technisierung: Modelle, Praktiken, Theorien, Geschichten“, TU Darmstadt, Wintersemester 2013/14, Darmstadt.

Ochs, Carsten: “BIG DATA – little privacy? Eine soziologische Bestandsaufnahme.“ Vortrag Big Data-Workshop „Privatheit, Öffentlichkeit und demokratische Willensbildung in Zeiten von Big Data“, Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung, Universität Kassel, 22.01.2014, Kassel.

Ochs, Carsten/Büttner, Barbara/Pittroff, Fabian: "Privacy – Gegenstandsbereich und Forschungsfragen.“ Vortrag Gesellschaftswissenschaften, Fachgebiet Soziologische Theorie, Universität Kassel, 4.02.2014, Kassel.

Ochs, Carsten: International Conference "#Digitization. Theorie, Concepts and Projects in Cultural Fields”, Institut für Kulturanthropologie, Universität Hamburg, 12. – 14.06.2014, Hamburg.

Ochs, Carsten: "Denn sie wissen nicht – wo sie sind? Prekäre Kodierungen Rechnender Räume.“ Vortrag auf der Tagung „Rechnende Räume: als verletzliche Erfahrungs-welten“ des BMBF-Projektes „Privacy Forum“, DBB-Forum, 3./4.07.2014, Berlin.

Ochs, Carsten: „Nach der Informationskontrolle? Einige Überlegungen zur informationellen Privatheit im BIG DATA-Universum.“ Vortrag auf der Ringvorlesung „Steuerung, Überwachung, Intervention: Mediale Kontroll- und Sicherheitsdiskurse“, Englisches Seminar & Institut für Medienkulturwissenschaft der Albert-Ludwigs-Universität Frei-burg, 24.07.2014, Freiburg.

Ochs, Carsten: „BIG DATA – little privacy? A Plea for STs Research in Digital Data Scapes.“ Vortrag auf der Biennal Conference of the European Association for the Study of Science and Technology (EASST) 2014: „Situating Solidarities: Social Challenges for Science and Technology Studies.”, 17./18.10.2014, Torun, Polen

Ochs, Carsten: „’Selbstdatenschutz’ oder: Kollektive Privatheitspraktiken als politisches Handeln in digitalen Öffentlichkeiten”. Vortrag auf Konferenz „Politisches Handeln in digitalen Öffentlichkeiten“, Georg-August-Universität Göttingen, 28./29.11.2014, Göttingen.

Ochs, Carsten: „Privacy Beyond the Individual: The Public/Private Distinction as (Digitally) Contested Border of Order.” Vortrag auf Konferenz „Borders of Orders – Grenzziehungen, Konflikte und soziale Ordnung“, Exzellenzcluster Normative Orders, J.W.-Goethe-Universität, Frankfurt a. M., 28./29.11.2014, Frankfurt a. M.

Ochs, Carsten: „Rechnende Räume: Zur Temporalisierung der Differenz öffentlich/privat.“ Vortrag auf dem Symposium „Raum & Zeit: Sozialtheoretische und gesellschaftstheoretische Perspektiven". Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst, 23.-24.01.2015, Delmenhorst.

Ochs, Carsten: Kommentar (gemeinsam mit Stefan Laser) zur Keynote Tommaso Venturini: „Four Misunderstandings About Digital Methods.“ Arbeitstagung der dgv-Kommission „Digitalisierung im Alltag“, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, J.W.Goethe-Universität FfM, 19.-21.02.2015, Frankfurt am Main.

Ochs, Carsten: "Digitaler Druck – aber auf welche Privatheit(en) eigentlich?“ Vortrag auf der Konferenz „Überwachung und Privatheit in der Ära nach Snowden: Ein Dialog“, Department Wissen – Kultur – Transformation, Universität Rostock, 26./27.05.2015, Rostock.

Ochs, Carsten: Einreichung Beitrag „Privacies in Practice“, Vorstellung des Beitrags von Dawid Kasprowic auf dem Medienwissenschaftlichem Symposion der Deutschen Forschungsgemeinschaft „Connect and Divide: The Practice Turn in Contemporary Media Theory.", 19.-22.08.2015, Chiemsee.

Ochs, Carsten: „Under Digital Pressure: A Sociological Account of the Status of the Public/Private Distinction in the Information Society.” Vortrag auf der „Amsterdam Privacy Conference (APC) 2015“, Panel ‘Transformation of the Public Sphere’ (Natali Helberger, Jo Pierson, Thomas Poell), Universiteit van Amsterdam, 23.-26.10.2015, Amsterdam, Niederlande. 

Ochs, Carsten: Maßgebliche Mitarbeit an Konzeption des Programm-Schemas; Konzeption & Moderation des Panels „Informationelle Selbstbestimmung – Kultur digitaler Handlungswelten und plurales Selbst“ (gemeinsam mit Jessica Heesen), Tagung „Die Zukunft der informationellen Selbstbestimmung“ des BMBF-Projektes „Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt“, Kalkscheune Berlin, 26.-27.11.2015, Berlin.

Ochs, Carsten: „Unlinked – Within the Network. A Sociological Remark on the Right to Offline Alternatives”, Vortrag auf der „Computers, Privacy & Data Protection (CPDP) 2016 Conference: [In]visibilities & Infrastructres”, Panel ‘Is There a Right For Offline Alternatives in a Digital World?’, 27.-29.01.2016, Brüssel,Belgien.


Pittroff, Fabian: „On the Internet, everybody knows you're a dog. Personalität und Subjektivierung als Grundbegriffe einer Theorie des Privaten?“ Vortrag im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Fachgebiet Soziologische Theorie, Universität Kassel, 22.04.2014, Kassel.

Pittroff, Fabian: „Between Bootcamp and Laboratory. The composition of the self in a digital world.” Vortrag im Salon Universitas, artScience Conversations, Thema Selbstoptimierung, Kunsthochschule Kassel, 07.06.2016, Kassel.

Pörschke, Julia Victoria: “Datenschutzrecht bei Gefahrenabwehr und Strafverfolgung.“ Vortrag FH-Kiel, Studiengang Wirtschaftsinformatik – Bachelor, 26.11.2014, Kiel.

Pörschke, Julia Victoria: „Datenschutzrecht bei Gefahrenabwehr und Strafverfolgung.“ Vortrag Vorlesung, FH-Kiel, Studiengang Wirtschaftsinformatik – Master, 9.12.2014, Kiel.

Richter, Philipp: „Bruchlinien - Risiken von Big Data für das grundgesetzliche Konzept der demokratischen Willensbildung.“  Vortrag auf dem Workshop "Privatheit, Öffentlichkeit und demokratische Willensbildung in Zeiten von Big Data", 22.1.2014, Kassel.

Richter, Philipp: "Datenschutz und Datensicherheit - Bedeutung für die Arbeitswelt im Zeichen von Big Data." 116. Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium, Institut für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Ergonomie (ASER) e.V., 12.01.2016, Wuppertal.

Richter, Philipp: "Datenschutz in der Industrie 4.0 - Methodik und Ansätze einer rechtsverträglichen Gestaltung". Ringvorlesung Neue Sicherheitskultur in der Industrie 4.0 , TU Darmstadt, 20.01.2016., Darmstadt.

Richter, Philipp/Geminn, Christian: Vorträge im Rahmen des CAST-Workshops "Recht und IT-Sicherheit - Neue Herausforderungen, neues Datenschutzrecht: Wie zukunftsfähig ist die Datenschutzgrundverordnung?". 17.03.2016, Darmstadt.

Robrahn, Rasmus: Beitrag zur Rump-Session "SWOT Analysis" auf der "IFIP Summer School on Privacy and Identity Management – Time for a Revolution?", 16. - 21.08.2015, Edinburgh, Schottland. 

Roßnagel, Alexander: „Big Data – was geht gar nicht?“ 65. Deutscher Anwaltstag, Arbeitsgruppe „Geheimdienste und Anwälte“, 27.06.2014, Stuttgart.

Roßnagel, Alexander: „Rechtsfolgen des vernetzten Automobils: Wie kann der Kunde über seine personenbezogenen Daten bestimmen?“ Fachtagung „Automobil auf der Datenautobahn“, Mercedes-Benz Museum, 18.09.2014, Stuttgart.

Roßnagel, Alexander: Schriftliche Stellungnahme zum öffentlichen Fachgespräch zur Datenschutz-Grundverordnung im Ausschuss Digitale Agenda des Deutschen Bundestages. 24.02.2016.

Roßnagel, Alexander: "Recht und IT-Sicherheit - Neue Herausforderungen, neues Datenschutzrecht: Wie zukunftsfähig ist die Datenschutzgrundverordnung?", Leitung des CAST-Workshops, 17.03.2016, Darmstadt.

Roßnagel, Alexander: Schriftliche Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Innenausschusses des Landtags Nordrhein-Westfalen zum Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung in Nordrhein-Westfalen (Drs. 16/10379) im Innenausschusses des Landtags Nordrhein-Westfalen. 14.04.2016.

Roßnagel, Alexander: "Der Datenmensch: Freiheit und Selbstbestimmung in der digitalen Welt" (20. Berliner Kolloquium der Daimler und Benz Stiftung in Kooperation mit dem Forum Privatheit). Leitung, 11.05.2016, Berlin.

Roßnagel, Alexander: "Unabhängigkeit der Datenschutzaufsicht" Vortrag vor dem Forschungsforum für deutsches Verwaltungsrecht in der Hitotsubashi-Universität, 3.11.2016, Tokyo.

Roßnagel, Alexander: "Die Datenschutz-Grundverordnung und ihr Verhältnis zum Recht der Mitgliedsstaaten" Vortrag vor der Japanischen Forschungsgesellschaft für deutsches Verfassungsrecht (FdV) in der Senshu-Universität, 05.11.2016, Tokyo.

Roßnagel, Alexander: Odenwald-Dialog der Odenwald-Akademie zum Thema „Autonomes Fahren: Chancen & Risiken“, 18.11.2016, Erbach im Odenwald.

Roßnagel, Alexander: „Verbraucherrecht 2.0 – Konsequenzen des Gutachtens ‚Verbraucher in der digitalen Welt‘" Podiumsdiskussion auf der Veranstaltung des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen (SVRV) „Verbraucherrecht 2.0 - Verbraucher in der digitalen Welt", Bundesjustizministerium, 01.12.2016, Berlin.

Rost, Martin: "Datenschutz-Folgenabschätzung – ein Baustein für Vertrauenswürdigkeit" Vortrag auf der Sommerakademie "Vertrauenswürdige IT-Infrastruktur – ein (un?)erreichbares Datenschutzziel", 31.08.2015, Kiel.

Schütz, P.; Friedewald, M. (2011): Privacy: What are we actually talking about? - A multidisciplinary approach. In: Fischer-Hübner, S.; Duquenoy, P. et al. (Hrsg.): Privacy and Identity Management for Life, IFIF AICT 352. Heidelberg, Berlin: Springer, S. 1-14.

Simo Fhom, Hervais: "Workshop on Privacy and Inference”. Panel-Beteiligung, TU Dresden, co -located with KI2015 - the 38th edition of the German Conference on Artificial Intelligence, 21.09.2015, Dresden. 

Simo Fhom, Hervais: "Fernsteuerung im Haus: intelligent, aber verletzlich." Interview in der Badischen Zeitung, 21.11.2015.

Simo Fhom, Hervais: Eingeladener Expert beim "High-level Conference on Protecting online privacy”. Link: http://www.europarl.europa.eu/stoa/cms/cache/offonce/home/events/workshops/privacy, 08./09.12. 2015, Brüssel, Belgien.

Simo Fhom, Hervais: Vortrag auf dem internationalen Workshop “Privacy and anonymity in the information society PAIS”. 15.03.2016, Bordeaux, Frankreich.

Simo Fhom, Hervais: Gespräch zum Thema "Smart TV. Der Spion in meinem Wohnzimmer", Stuttgarter Zeitung. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.smart-tv-der-spion-in-meinem-wohnzimmer.ed454d89-f14f-4e8f-a602-36b544d3fd30.html [18.05.2016].

Simo Fhom, Hervais: Gespräch zum Thema "Technik. Sehen und gesehen werden", Kölner Stadt-Anzeiger [23.05.2016].

Simo Fhom, Hervais: Expertengespräch mit Anbietern, Verbraucher- und Datenschützern sowie Wissenschaftlern zum Thema "Internet der Dinge", Stiftung Warentest, 09.02.2016, Berlin.

Simo-Fhom Hervais & Waidner, Michael: "Wie SmartTV Aktivitäten und Gewohnheiten ihrer Besitzer auszuspionieren." Interview-Beitrag aus dem Deutschen ins Indonesische übersetzt, Deutsche Welle, 25.05.2016.

Simo Fohm, Hervais: "Tracking-Blocker", Sachverständiger im Fachbeirat der Stiftung Warentest, 21.04.2017, Berlin

Teutsch, Doris/ Masur, Philipp K./Trepte, Sabine: „Privacy contexts and reciprocal effects - An empirical validation of Nissenbaum's contextual integrity”. Vortrag bei der Tagung "Räume und Kulturen des Privaten" des DFG-Graduiertenkollegs 1681 "Privatheit", 16./17.10.2014, Passau.

Teutsch, Doris/Masur, Philipp K./Trepte, Sabine: „Was wissen Nutzer über Privatsphärestrategien und Datenschutz im Internet? Entwicklung einer Skala zur Erfassung von Online-Privatsphärekompetenz.“ Posterpräsentation beim 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 21. - 25.09.2014, Bochum.

Teutsch, Doris/Niemann, Julia: „Facebook als Bedrohung für die informationelle Selbstbestimmung der Nutzer: Eine Analyse der deutschen Medienberichterstattung über Privatsphäre auf sozialen Netzwerkplattformen.“ Vortrag auf dem 9. Frankoromanistenkongress, 24 .- 27.09.2014, Münster.

Teutsch, D., Masur, P. K., & Trepte, S.: "What Should Users Know About Online Privacy? Towards the Online Privacy Literacy Scale (OPLIS)." Vortrag auf der 65. Jahreskonferenz der International Communication Association, 21.-25.05.2015, San Juan (Puerto Rico).

Trepte, Sabine/Dienlin, Tobias: “Risky behaviors: How online experiences influence privacy behaviors.” Paper presented at the ICA's 64th Annual Conference, Mai 2014, Seattle, WA.

Trepte, Sabine: "Privat oder öffentlich? Warum wir Geheimnisse brauchen!", Vorlesung im Rahmen der Kinderuni, Universität Hohenheim, 4. 07.2015.

Trepte, Sabine/ Teutsch, Doris/Masur, Philipp K.: “Do people know about privacy and data protection strategies? OPLIS: Towards the Online Privacy Literacy Scale." Vortrag auf der 7. Internationalen Konferenz "Computers, Privacy & Data Protection", 22. - 24.01.2014, Brüssel.

van Lieshout, M.; Friedewald, M.; Wright, D.; Gutwirth, S. (2013): Reconciling privacy and security. In: Innovation: The European Journal of Social Science Research 26, Nr. 1-2, S. 119 - 132. http://works.bepress.com/michael_friedewald/63/

Waidner, Michael: "Exportkontrolle von Software zur Überwachung und Spionage", Experte im Rahmen einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses Digitale Agenda, 16.12.2015, Berlin

Waidner, Michael: "Deutschland auf dem Weg zur digitalen Souveränität", Interview mit dem Stifterverband, veröffentlicht auf Youtube, 1.06.2016.

Wright, D.; Friedewald, M. (2013): Integrating privacy and ethical impact assessment. In: Science and public policy 40, Nr. 6, S. 755-766. http://works.bepress.com/michael_friedewald/66/

Wright, D.; Friedewald, M.; Gellert, R. l. (2015): Developing and Testing a Surveillance Impact Assessment Methodology. In: International Data Privacy Law 5, Nr. 1, S. 40-53. http://works.bepress.com/michael_friedewald/81/

Wright, D.; Friedewald, M.; Gutwirth, S. et al. (2010): Sorting out smart surveillance. In: Computer Law & Security Review 26, Nr. 4, S. 343-354. http://works.bepress.com/michael_friedewald/50/

Wright, D.; Gellert, R.; Gutwirth, S.; Friedewald, M. (2011): Minimizing Technology Risks with PIAs, Precaution, and Participation. In: IEEE Technology and Society Magazine 30, Nr. 4, S. 47-54. http://works.bepress.com/michael_friedewald/56/

Wright, D.; Gutwirth, S.; Friedewald, M. et al. (2009): Privacy, Trust and Policy-Making: Challenges and Responses. In: Computer Law & Security Report 25, Nr. 2, S. 69-83. http://works.bepress.com/michael_friedewald/36/

Zoche, Peter: "Zukünftige Sicherheitstechnik im öffentlichen Raum – Mehr Sicherheit für Bürger?", Vortrag anlässlich des Symposiums des Innovationszentrum Bahntechnik Europa IZBE am 17./18. November 2014 im Internationalen Congress Center Dresden  

Zoche, Peter: "Koproduktion als Element Öffentlicher Wissenschaft", Jahrestagung "Öffentliche Wissenschaft", Großer Konvent der Schader-Stiftung, 20. November 2015, Darmstadt.  

© 2017 Forum Privatheit