Zur Startseite

LfM-Medienversammlung "Fake News" (Köln)

19.06.2017

Am 19. Juni 2017 veranstaltet der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) eine Medienversammlung mit Kurzvorträgen, Interviews und Diskussionen zum Thema „Fake News". Die Teilnahme ist kostenlos.

Datum: 19. Juni 2017 von 16.00 bis 18.30 Uhr

Veranstaltungsort: KOMED, Im Mediapark 7, 50670 Köln

Medienversammlung der LfM:

Einmal im Jahr lädt die Medienkommission der LfM zur Medienversammlung, um gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Branchenvertretern und Experten über aktuelle Entwicklungen in der Medienwelt zu diskutieren. In den vergangenen Jahren standen die Themen " Von Meinungsmachern und Meinungsmacht im Internet - Welche digitale Ethik brauchen Mensch und Maschine?""(2016), "Netzneutralität - Gleiches Netz für alle?" (2015) , "Die Zukunft des (investigativen) Journalismus" (2014)  und "Das Fernsehen der Zukunft" (2013) auf dem Programm.


Medienversammlung "Fake News" 2017:

Ob die Falschmeldung zum NPD-Verbotsantrag vor dem Bundesverfassungsgericht oder die virale Verbreitung von gezielten Unwahrheiten über soziale Netzwerke – die mediale Vermittlung und Wahrnehmung von Nachrichten steht angesichts der immer schneller werdenden Kommunikationsprozesse vor großen Herausforderungen. Welche weitreichenden Effekte hiermit für eine demokratische Gesellschaft verbunden sein können, hat sich nicht zuletzt eindrücklich an der US-Präsidentschaftswahl gezeigt.

Mit Kurzvorträgen, Interviews und Diskussionen wollen wir dazu beitragen, das Thema „Fake News“, aber auch die Voraussetzungen für journalistische Berichterstattung in Zeiten der Echtzeit-Kommunikation, besser zu verstehen und sowohl für Journalistinnen und Journalisten als auch für Nutzerinnen und Nutzer mögliche Wege und Strategien für einen angemessenen Umgang aufzeigen.



Programm:

15.00 Uhr Einlass
16.00 Uhr Begrüßung

Prof. Dr. Werner Schwaderlapp (LfM-Medienkommission)

IM FOKUS: DIE MEDIENMACHER
16.10 Uhr Impulsvortrag

Fast News – Fake News: Keine Zeit für die Wahrheit?

Prof. Dr. Thorsten Quandt (Institut für Kommunikationswissenschaft, Universität Münster)
16.40 Uhr Im Interview

Prof. Dr. Thorsten Quandt (Institut für Kommunikationswissenschaft, Universität Münster)

Sonja Schwetje (n-tv)

David Schraven (CORRECT!V)

Ursula Trischler (wafana)

Ulrike Kaiser Freie Medienfachjournalistin und LfM-Medienkommission



Statements aus dem Publikum



IM FOKUS: DIE MEDIENNUTZER
17.20 Uhr Impulsvortrag

Fake News aus Nutzersicht: „Viel Lärm um nichts!“ vs. „Demokratiebedrohend!“ (Ergebnisse einer repräsentativen forsa-Befragung)

Dr. Meike Isenberg (Landesanstalt für Medien NRW)
17.40 Uhr Im Interview

Dr. Meike Isenberg (Landesanstalt für Medien NRW)

Andreas Salz (Deutsche UNESCO-Kommission e.V.)

Johannes Wentzel (Medienpädagoge)

Ulrike Kaiser Freie Medienfachjournalistin und LfM-Medienkommission



Statements aus dem Publikum
18.20 Uhr Schlusswort

Dr. Tobias Schmid (Landesanstalt für Medien NRW)



Anschließender Empfang



Moderation: Andreas Stopp, Deutschlandfunk


Social Media: #meve17 

Ansprechpartnerinnen:
Christina Rhode
Ella Visser

Telefon: 0211/ 77 007-0
E-Mail:tagung@lfm-nrw.de

© 2017 Forum Privatheit