Zur Startseite

Nationale Konferenz IT-Sicherheitsforschung 2017 "Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt" (Berlin)

14.02.2017

Im Rahmen der nationalen Konferenz IT-Sicherheitsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung werden deutsche Spitzenforscherinnen und -forscher die aktuellen Themen der IT-Sicherheitsforschung diskutieren. Zudem werden IT-Sicherheitsexpertinnen und -experten für Präsentationen und Sessions anwesend sein, wobei Konferenzteilnehmer ihre Ideen und Ansätze in die Diskussion miteinbringen können. An die Fachkonferenz am 14. und 15. Februar 2017 schließt sich am 16. Februar ein öffentlicher Besuchertag an, an dem die Ausstellung zur IT-Sicherheit besichtigt werden kann.

14. - 16. Februar 2017
Cafe Moskau
Karl-Marx-Allee 34
10178 Berlin

Mit dem Smartphone Freunden Nachrichten schreiben und Livestreams im Internet anschauen – das ist für immer mehr Menschen selbstverständlich. Das Internet ist Teil unserer Gesellschaft, im Kleinen wie im Großen. Ohne digitale Kommunikation gibt es keine modernen Krankenhäuser, keine zuverlässige Wasser- und Stromversorgung und kein zeitgemäßes Bankensystem. IT-Sicherheit ist unverzichtbar, überall und jederzeit.

Sichere IT-Systeme und Datenschutz: Diese Herausforderungen geht die Bundesregierung mit dem Forschungsrahmenprogramm für IT-Sicherheit „Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt“ an. Darin gibt sie zentrale Forschungsthemen vor und setzt so maßgebliche Ziele der „Hightech-Strategie 2020 für Deutschland“ um. In der Hightech-Strategie sind innovative Lösungen für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft als prioritäre Zukunftsaufgabe verankert.

Bei der Konferenz können Sie mit deutschen Spitzenforscherinnen und -forschern die aktuellen Themen der IT-Sicherheitsforschung diskutieren. Darüber hinaus macht eine Ausstellung erfahrbar, wie wichtig IT-Sicherheit im Alltag eines jeden Einzelnen ist. Nehmen Sie außerdem teil an den Präsentationen und Sessions mit führenden IT-Sicherheitsexpertinnen und -experten: In verschiedenen Formaten können Sie Ihre Ideen und Ansätze in Diskussionen zu zukunftsrelevanten Forschungsthemen einbringen. 

Die Konferenz soll dabei helfen, die IT-Sicherheitsforschung an den fachlichen und gesellschaftspolitischen Bedarfen in Deutschland und Europa auszurichten.


Zur Veranstaltungswebseite:
IT-Sicherheitskonferenz 2017 „Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt“

Zum vollständigen Programm:
Programm BMBF IT-Sicherheitskonferenz 2017
Bitte beachten Sie, dass es sich um ein vorläufiges, fortlaufend aktualisiertes Programm handelt.

Zur Anmeldung:
Anmeldung BMBF IT-Sicherheitskonferenz 2017

© 2017 Forum Privatheit